Langau: Start für Wohnprojekt. Ab September entstehen in WAV-Projekt in Langau acht neue Wohnungen. Gemeinde kaufte Grundstück an.

Von Thomas Weikertschläger. Erstellt am 09. August 2018 (04:23)
Weikertschläger
Auf dem Grundstück hinter den bereits bestehenden Wohnungen rollen im September die Bagger auf. In Langau werden zur Freude von Bürgermeister Franz Linsbauer acht neue Wohnungen entstehen.

Kurz vor dem Startschuss steht das „Junges Wohnen“-Projekt, das die Gemeinde Langau gemeinsam mit der Waldviertler Siedlungsgenossenschaft (WAV) umsetzen will.

Es gibt bereits erste Interessenten

Direkt neben den bereits bestehenden Wohnungen der Neunkirchner Siedlungsgenossenschaft werden auf einem gemeindeeigenen Grundstück in einer Anlage auf zwei Ebenen insgesamt acht Wohnungen entstehen. Zudem wird ein Nebengebäude mit Müll- und Abstellräumen errichtet.

Um für das Objekt auch den notwendigen Parkraum anbieten zu können, beschloss der Langauer Gemeinderat in seiner Sitzung vom 30. Juli einstimmig den Ankauf eines rund 300 m 2 großen angrenzenden Grundstücks. Dieses Grundstück steht im Besitz der Fernwärmegenossenschaft, als Kaufpreis wurden die gemeindeüblichen 10 Euro pro Quadratmeter ausgemacht.

„Der Kauf dieses Grundstücks ist wegen der optimalen Gestaltung der Anlage notwendig“, begründete Bürgermeister Franz Linsbauer (ÖVP) den Ankauf.

Der Baustart soll noch im September erfolgen, es gebe auch bereits erste Interessenten für die Wohnungen, so Linsbauer. Das zeige auch die Notwendigkeit für den Bau der Wohnungen, denn die bisher 20 Wohnungen in der Gemeinde sind alle belegt, berichtet der Ortschef.

Mit der Fertigstellung des neuen Projektes wird für 2019 gerechnet.