Alle für Niko Reisel!. 100 % bei Wahl | Klare Entscheidung ermöglicht neuem Bürgermeister guten Start. ÖVP-Ehrung für scheidenden Ortschef Josef Daniel.

Von Martin Kalchhauser. Erstellt am 25. Juni 2014 (07:01)
NOEN, Martin Kalchhauser
Das Goldene Ehrenzeichen der ÖVP NÖ überreichte Bezirksgeschäftsführer Herbert Gschweidl (rechts) gemeinsam mit dem neuen Bürgermeister Niko Reisel (links) an den scheidenden Gemeindechef Josef Daniel.
Jugendlicher Elan, knapp dreijährige Erfahrung als Vizebürgermeister, das nötige Selbstvertrauen und vor allem Lust am politischen Engagement zeichnen Niko Reisel, 40, aus. Er wurde am 18. Juni mit den Stimmen aller 15 Meiseldorfer Gemeinderäte zum Nachfolger des auf eigenen Wunsch ausscheidenden Bürgermeisters Josef Daniel, 58, gewählt.

Schlegel in den Prüfungsausschuss nachnominiert

Der bisherige geschäftsführende Gemeinderat Erich „Sammy“ Nendwich erhielt bei der Wahl ebenfalls alle 15 Stimmen, und schließlich rückte Gemeinderat Martin Ziegler – gleichfalls mit dem Stimmenmaximum – in den Vorstand nach. An seiner Stelle wurde Stefan Schlegel im letzten Wahlgang (selbstredend mit allen 15 Stimmen) in den Prüfungsausschuss nachnominiert.

„Ich werde mich mit allen Kräften bemühen, den Gemeinderat und die Bürger unserer Gemeinde gut zu vertreten“, meinte der neue Bürgermeister Reisel in seinen Dankesworten. Seinem Vorgänger sagte er Dank für seine Leistungen und vor allem auch das große Vertrauen, das er in ihn gesetzt habe.

Goldenes Ehrenzeichen der ÖVP NÖ für Daniel

Dessen Replik: „Ich habe gemerkt, dass dir die Gemeindepolitik Spaß macht – und ein bisserl begleite ich dich ja noch als Gemeinderat.“ Lob ging von Daniels Seite auch an die oppositionelle SPÖ-Fraktion, deren Chef Martin Feigl seinerseits Daniel für die konstruktive Zusammenarbeit dankte.

ÖVP-Bezirksgeschäftsführer Herbert Gschweidl zeichnete Daniel mit dem Goldenen Ehrenzeichen der ÖVP NÖ aus und lobte den „vorbildlichen Wechsel“ in der Spitzenfunktion.