Angebot ist Sensation. Die LEADER-Qualifizierungsinitiative ermöglicht Ausbildung zum "Qualifizierten Pferdeführer für Therapiepferde".

Erstellt am 04. März 2014 (23:59)
NOEN, Martin Kalchhauser
Röhrenbachs Bürgermeister Gernot Hainzl (links) freut sich mit LEADER-Manager Roland Deyssig, dass der Kurs bei Alexandra Danninger (mit Pferd Duva) in Neubau über die Bühne gehen kann.
Von Martin Kalchhauser

Das Angebot ist nicht nur erstmalig, sondern auch sensationell günstig: Im Rahmen der LEADER-Qualifizierungsinitiative „Neues.Lernen. Wissen“ gibt es am Hof der Ergotherapeutin Alexandra Danninger eine Ausbildung zum Pferdeführer für Therapiepferde.

Das Angebot ist in Österreich erstmalig – bis jetzt gab es die Schulung lediglich in Seminarform – und kostet für Bewohner des Waldviertler Wohlviertels nur 720 Euro. Der Kurs wird von Danninger gemeinsam mit dem renommierten Pferde-Fachmann („Horseman“) Reinhard Mantler gehalten. Absolventen können Pferde im Zuge des heilpädagogischen Reitens, bei der Hippotherapie, beim Behindertenreiten und bei der Ergotherapie mit dem Pferd führen und damit eng mit den Therapeuten zusammenarbeiten.

Pferdeführer trägt wesentlich zum Erfolg bei

„Der Pferdeführer trägt ganz wesentlich zum Erfolg der Therapie bei“, betont Danninger die Bedeutung der Arbeit mit dem Tier. Die Pferdeführerin hat 1995 selbst in Neubau mit Ergotherapie mit den Pferden begonnen und ist Ausbildnerin dafür.

NOEN, Martin Kalchhauser
x


Über den „Startschuss, dass das Projekt auf die Welt kommt“, freut sich LEADER-Manager Roland Deyssig, der selbst begeisterter Reiter ist. Dass das Angebot angesichts der guten Förderung zustande kommt, gilt für ihn als sicher. Volle Unterstützung sagt der Initiative in seiner Gemeinde auch Bürgermeister Gernot Hainzl zu, der über den sensationellen Preis für das neue Angebot erfreut ist: „Dank LEADER stimmen die Voraussetzungen.“