Gars am Kamp

Erstellt am 09. November 2018, 04:03

von Rupert Kornell

Eislaufverein Gars startet in 25. Saison. Die 1.200 m² große Kunsteisbahn ist ab dem kommenden Wochenende wieder geöffnet.

Im Vorjahr waren die „Eisflöhe“ Stefan Scheichl, Emma Gneist und Leon Falk (von links) sehr oft auf der Garser Kunsteisbahn zu sehen. Und sie werden auch heuer sicher wieder hierher kommen.  |  Podolsky/mediadesign

„Es gibt keine Neuerungen im Betriebsablauf, auch die Eintrittspreise sind – und das schon seit drei Jahren – unverändert“, stellt Josef Wiesinger, der Obmann des Eislaufvereins Gars, zum Beginn der 25. Saison am Samstag, 10. November, 14 Uhr, fest. „Nur das Eisstüberl erhielt einen schlittschuhgerechten Boden und neue Lichter wurden montiert.“

Immer ab 14 Uhr Eislauf-Spaß für Jung und Alt

Täglich außer Montag bietet also die 1.200 m² große überdachte Kunsteisbahn immer ab 14 Uhr Eislauf-Spaß für Jung und Alt. Die beliebte Eis-Disco – die erste findet gleich am Eröffnungstag um 19 Uhr statt – gibt es im zweiwöchigen Turnus abwechselnd mit den Spielen des Eishockeyclubs „Garser Pinguins“ (Obmann Manfred Popp, 0664/3501830), die „Küken“, derzeit gut zwei Dutzend, trainieren jeweils am Montag um 17.30 Uhr.

Und schließlich gibt es auch noch die Eisstock-Schützen rund um Obmann Karl Purker ( 0676/3951291), die am Dienstag und Freitag ab 19 Uhr auf dem Eis stehen, am Mittwoch gegen Voranmeldung.

Alle Infos über Preise und Öffnungszeiten findet man auf www.eislaufplatz-gars.at bzw. www.eislaufverein-gars.at.