14 Neue im Dienst. 260 Stunden Ausbildung mit Erfolg absolviert. Sanitäter machen ab sofort in Horn, Langenlois und Ziersdorf Dienst.

Erstellt am 14. Mai 2015 (06:00)
NOEN, Martin Kalchhauser
Freude über neue Kräfte: Ausbildner Hubert Maglock, Barbara Weinmar, Katrin Freitag, Marie Pind, Nicole Komosny (vorne, v.l.), Ausbildner Mario Lengenfelder, Kursleiter Harald Dworak, Melanie Weiß, Bezirksstellenleiter Johannes Kranner, Felix Kirschenhofer, Magdalena Pind, Lukas Klampfer, Alexandra Wagner und Christina Altmann.

213 Tage dauerte die Ausbildung (100 Stunden Theorie, 160 Stunden Praxis), der sich 14 Teilnehmer unterzogen und mit der kommissionellen Rettungssanitäterprüfung abschlossen.

Kursleiter Harald Dworak, der die Prüflinge mit seinem Team (Hubert Maglock, Robert Schirrer) vorbereitete: „Übungstage, die auf freiwilliger Basis angeboten wurden, haben die neuen Kollegen mit Begeisterung und 100%igem Einsatz angenommen.

Aber auch die Praxisanleiter des RK Horn haben die Kollegen bestmöglich begleitet.“ Schließlich zeigten alle – wie schon bei einigen Einsätzen zuvor – kühlen Kopf und meisterten den Abschluss.

Die neuen Sanitäter machen beim Roten Kreuz Horn, zwei von ihnen auch beim RK Ziersdorf, einer beim RK Langenlois Dienst.


Die neuen Helfer

14 neue Sanitäter stehen nun beim Roten Kreuz im Einsatz:
Christina Altmann, Theresia Dangl, Lisa Eisenbock, Katrin Freitag, Felix Kirschenhofer, Lukas Klampfer, Nicole Komosny, Christian Marlovits, Marie Pind, Magdalena Pind, Verena Stangelmaier, Alexandra Wagner, Barbara Weinmar, Melanie Weiß