Hollabrunnerin stahl Horner 120 Euro . 24-Jährige gibt die Tat zu. Das Geld hat sie bereits zurückgezahlt.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 27. April 2021 (13:06)
Ein Diebstahl in Horn endet bei der Verhandlung am Bezirksgericht mit einem Schuldspruch.
NOEN

120 Euro hat eine 24-Jährige aus dem Bezirk Hollabrunn von einem 23-jährigen Horner in seinem Wohnsitz im Juli des Vorjahres entwendet: Sie erscheint mit ihrer Erwachsenenvertreterin vor dem Bezirksgericht Horn und ist während der Verhandlung sehr wortkarg; sie bekennt sich allerdings schuldig.

Der 23-jährige Bestohlene berichtet Bezirksrichter Thomas Zach, dass er das Geld zurückbekommen habe: Er weist zum Beweis einen Kontoauszug vor. Der Schuldspruch umfasst eine dreiwöchige bedingte Haftstrafe unter dreijähriger Probezeit.

Zach erklärt, dass eine Diversion schon 2019 gewährt worden sei: Ein solches Angebot sei für die Angeklagte nicht mehr möglich. Er spricht sie schuldig: drei Wochen bedingte Haft unter dreijähriger Probezeit. Mildernd wertet er das Geständnis bei der Polizei, die Schadensgutmachung und die gesundheitliche Einschränkung der 24-Jährigen.

Die Staatsanwaltschaft verzichtet auf Rechtsmittel, die 24-Jährige gibt vorerst keine Erklärung ab.