Kinder der VS Röschitz brachten Futter in den Wald. Mit einer tollen Aktion sorgten die Kinder der Volksschule Röschitz mit ihrer Lehrerin Gerlinde Menner dafür, dass auch die Tiere im Wald rund um Röschitz zu Weihnachten eine Bescherung erleben durften.

Von Red. Horn. Erstellt am 30. Dezember 2020 (08:12)

Unterstützt wurden die Kinder von Bezirksjägermeister Karl Ruttenstock. Er sorgte für das Herrichten von verschiedenen Futtermöglichkeiten für die Kinder der ersten und zweiten Klasse. So konnten die kleinen Weihnachtshelfer Wissenswertes über die Fütterung von Waldtieren erfahren und selbstständig Heu, Körner und Zuckerrüben bei einer nahegelegenen Futterstelle im Wald verteilen. Besonders groß war die Freude über die interessanten Tierkalender und Wildkidsmagazine, die „das Christkind“ zur Schule lieferte. „Die Kinder haben dabei vor allem eins gelernt“, sagt Menner: „Nämlich dass Gemeinschaft und Teilen die wohl kostbarsten Geschenke sind, die man machen kann.