Zitternberg: Deutsche Firma kaufte Häusermann. KSG Leiterplatten aus Gornsdorf in Sachsen ist zu 100 Prozent Eigentümer des Hightech-Betriebs.

Von Rupert Kornell. Erstellt am 12. Juli 2017 (05:37)
Firma Häusermann
Zuversichtlich in die Zukunft des High-Tech-Unternehmens Häusermann in der Garser Katastralgemeinde Zitternberg blicken die beiden Geschäftsführer Rudolf Janesch (rechts) und Christoph Jarisch.

Die deutsche FIrma KSG aus Gornsdorf im früheren Ostdeutschland übernimmt den Leiterplatten-Hersteller Häusermann.

„Uns wurde versichert, dass der Standort Zitternberg nicht nur erhalten, sondern sogar ausgebaut wird“, ist Christoph Jarisch, ebenso Geschäftsführer wie Rudolf Janesch, dass die Zukunft des in der Garser Katastralgemeinde Zitternberg ansässigen Leiterplattenherstellers langfristig abgesichert ist.

Was die Übernahme durch die Deutschen bedeutet, welche Perspektiven sich für den Standort Zitternberg ergeben und welche Hoffnungen mit der neuen Situation verbunden sind, lest bitte in der Printausgabe der Horner NÖN sowie im ePaper!

Umfrage beendet

  • Häusermann: Gute Zukunft durch Verkauf?