„licht:blau“ mit neuem „schwerelosen" Song. Die Band „licht:blau“ rund um die Hornerin Iris Kornberger veröffentlicht neuen Song samt Video.

Von Thomas Weikertschläger. Erstellt am 23. Juni 2019 (07:40)
Die Band „licht:blau“ mit Harald Eggenhofer, Iris Kornberger und Lorenzo Gangi releast diese Woche ihre neue Single „schwerelos“ samt Video.
privat

Die Band „licht-:blau“ rund um die Horner Sängerin Iris Kornberger bastelt derzeit an einem neuen Album, das wie weitere Singles in den nächsten Monaten geplant ist. Schon jetzt präsentiert die Band die neue Single „Schwerelos“, auch ein Musikvideo zur Single wurde erstellt.

Beim Komponieren und Texten für diesen Song habe sie sich von einem Winter-Spaziergang durch eine idyllische Landschaft inspirieren lassen, erzählt die sympathische 33-Jährige. Die Eindrücke und Gespräche, die dort stattgefunden haben, seien lange präsent gewesen, sie habe sie dann in diesen Song verpackt. Im Song gehe es darum, den Dingen ihren Lauf zu lassen und darauf zu vertrauen, dass alles einen Sinn hat, was im Leben passiert, sagt Kornberger, und meint: „Man sollte vielmehr auf sein Bauchgefühl und seine innere Stimme hören, denn das haben wir in der heutigen Zeit verlernt.“

Auftritt in Horn im Herbst geplant

Dieses Thema habe dann auch die Klein Meiseldorferin Monika Jungwirth von schein.welt in ein Video verpackt. „Der Prozess des Zurückgewinnens des Urvertrauens an uns liegt im Zentrum. Das Video handelt von Urvölkern und „Tribes“ (in diesem Fall dargestellt von den Mitgliedern der Band), die in die Natur und ihre Kraft vertrauen. Kornberger (in Form einer Kriegerin) bringt diesen abgängigen Spirit in die „gegenwärtige Welt“ und die gesamte Band fühlt sich dadurch „schwerelos“.

„Es war uns allen sehr wichtig, dass das Video authentisch ist, dies ist Monika durch genaues Auswählen der Locations sowie ihren konkreten Vorstellungen sehr gut gelungen“, freut sich Kornberger.

Unterstützt wird sie vom Waidhofner Gitarristen Harald „Eggi“ Eggenhofer und dem aus Rom stammenden Percussionisten Lorenzo Gangi. Produziert hat die Single der Groß-Sieghartser Andreas Mühlmann (W4 Sound music production).

Gigs im Waldviertel hat die Band, deren Mitglieder allesamt in Wien leben, derzeit nicht geplant. Im Herbst soll es aber einen Auftritt, vermutlich in Horn, geben.

Den Song gibt es ab jetzt online auf allen gängigen Musikportalen (iTunes, GooglePlay, Spotify, etc.) sowie das Video auf YouTube.