Rotes Kreuz mit Blutspende-Appell an Bevölkerung. Auch in Zeiten von Corona werden Blutspenden gebraucht. Das Rote Kreuz organisiert am 27. März eine Blutspendeaktion bei der XXXLutz-Filiale in Horn - und erhöht die Hygiene- und Sicherheitsbestimmungen.

Von Thomas Weikertschläger. Erstellt am 19. März 2020 (08:42)
Am 27. März gibt es vor der XXXLutz-Filiale in Horn die Möglichkeit, Blut zu spenden. Vor zwei Jahren nutzte diese Möglichkeit Franz Amon, der von Rotkreuz-Diplomschwester Ines Rabl betreut wurde, ehe sich auch der damalige Lutz-Chef Erwin Zimmel als Spender zur Verfügung stellte.
Rupert Kornell

„Ja, es ist jetzt besonders wichtig, weiter Blut zu spenden" - Bezirksstellen-Geschäftsführer Martin Amon hofft, dass sich trotz „Corona" viele Blutspender bereit erklären, an dieser Aktion teilzunehmen.

Bei dieser Aktion, in die auch der Zivilschutzverband eingebunden ist, wird es noch höhere Hygiene- und Sicherheitsbestimmungen geben. Die Details dazu erläutert Franz Umfogl, der die Blutspendeaktionen im Bezirk Horn koordiniert. „Die Leute werden vorher getestet", erklärt er. Außerdem wird die Aktion im Blutspende-Bus durchgeführt, damit es nicht zu Ansammlungen an Personen kommt. Es wird auch genau darauf geachtet, dass die einzelnen Spender den notwendigen Abstand zueinander einhalten.

Darüber hinaus sind auch die Kugelschreiber, mit denen man die Formulare ausfüllt, einzeln in Plastik verpackt und können danach von den Spendern mit nach Hause genommen werden. Auch die Verpflegung, die man traditionell nach dem Spenden erhält, ist einzeln verpackt, „damit man dann auch rasch wieder gehen kann", so Umfogl.

Nächste Blutspendeaktionen im Bezirk

Die Möglichkeit zum Spenden am 27. März hat man von 10 bis 13 und von 14 bis 18 Uhr. Die nächsten Blutspendetermine im Bezirk Horn: 12. April: Gars (Firma Gröschel, 8.30 bis 12 und 13 bis 15 Uhr); 2. Mai: Drosendorf (NMS, 13.30 bis 17.30 Uhr), 10. Mai: Pernegg (Volksschule, 9 bis 12 Uhr); 22. Mai: Horn (Bezirkshauptmannschaft, 12 bis 17.30 Uhr) .