Trompeter Scholz gastiert in Geras

Ein besonderer Musik-Leckerbissen wird am Freitag, 24. September, um 19 Uhr in der Stiftskirche in Geras geboten.

NÖN Redaktion Erstellt am 23. September 2021 | 07:31
440_0008_8185791_hor38ttw_scholz.jpg
Trompeten-Legende Walter Scholz (rechts, hier bei seinem Gastspiel bei Papst Franziskus) ist am 24. September in Geras zu hören.
Foto: privat

Trompeten-Legende Walter Scholz gestaltet eine Messe, die als Dankgottesdienst für Martin Lechner, Senior-Chef des Bischofshofner Musikhauses und Instrumentenbauers, gefeiert wird. Martin Lechner stammt aus einer kinderreichen Pongauer Familie, ist in bäuerlichen Verhältnissen aufgewachsen und ist ein weltweit renommierter Instrumentenbauer, dessen Instrumente - vor allem Trompeten - in vielen Orchestern weltweit aufgrund deren außergewöhnlichen Qualität geschätzt und gespielt werden. Scholz wurde 1984 mit seiner „Sehnsuchtsmelodie“ weltbekannt. Zuletzt durfte Walter Scholz auch für Papst Franziskus auftreten.

Anzeige