Tischlerei Cerny spendete für neue Feuerwehr-Geräte. Dank 3.000 Euro von der Tischlerei Cerny konnten Säge und Trage angekauft werden.

Von Thomas Weikertschläger. Erstellt am 25. März 2020 (04:23)
Dank der Spende der Tischlerei Cerny, die noch vor der Coronakrise übergeben wurde, konnte die Feuerwehr Drosendorf eine neue Rettungssäge und eine neue Schaufeltrage anschaffen. Am Bild: Wolfgang und Sabine Cerny (3. und 4. von links) mit Vertretern der Drosendorfer Wehr rund um Kommandant Michael Weber. 
privat

Mit einer kräftigen Unterstützung stellte sich die Tischlerei Cerny aus Drosendorf bei der Freiwilligen Feuerwehr Drosendorf ein. Sie unterstützte die Florianis bei der Anschaffung einer Rettungssäge und einer Schaufeltrage mit einer Spende in Höhe von mehr als 3.000 Euro.

„Die Bedeutung von Rettungssägen für technische Hilfeleistung seitens der Feuerwehr nimmt immer größere Bedeutung ein“, freute sich Kommandant Michael Weber. Denn moderne Materialien, neue Bauweisen sowie der Fahrzeugbau bringen die Feuerwehr und ihre Arbeitsgeräte heute oftmals an Leistungsgrenzen. Um Personen aus Fahrzeugen zu befreien, um Gebäudedächer zu öffnen oder Zugang zum Löschen zu schaffen, ist der Einsatz von einer Rettungssäge notwendig.

Die Schaufeltrage dient zur schonenden Aufnahme und Umlagerung von verletzten Personen, insbesondere bei Verdacht auf Wirbelsäulenverletzungen. Unnötige Bewegungen des Verunfallten werden vermieden, denn mit der Schaufeltrage kann man die Personen in der Stellung aufnehmen, in der sie vorgefunden werden.