Eggenburg

Erstellt am 01. Dezember 2018, 11:25

von Redaktion noen.at

Mofa-Unfall: Fußgängerin erlitt schwere Kopfverletzung. In Eggenburg ereignete sich am Freitagvormittag ein schwerer Unfall.

Symbolbild  |  Shutterstock.com, Lesterman

Unmittelbar nach der Kreuzung LB35/Engelsdorferstraße verringerte ein Mofa-Faher die Geschwindigkeit und setzte den rechten Blinker, da er zum Haus Pulkauerstraße 5 (betreutes Wohnen) einbiegen wollte.

Für den Lenker unerwartet, wollte eine Frau aus Eggenburg unmittelbar vor dem dortigen Kreuzungsbereich die Fahrbahn überqueren und er konnte einen Zusammenstoß nicht verhindern.

Beide kamen zu Sturz,  der Mofalenker blieb unverletzt, doch die Fußgängerin trug  eine schwere Kopfverletzung davon und wurde mit dem Notarzt ins Landesklinikum Horn gebracht.