Neumeister spendete „Defi“ für Stoitzendorf. Die in Stoitzendorf ansässige Firma Neumeister Brunnenbau übergab einen öffentlich zugänglichen Defibrillator an die Stadtgemeinde Eggenburg.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 26. Februar 2020 (03:35)
Große Freude über den neuen Defibrillator in Stoitzendorf, der von Gottfried und Roland Neumeister (3. und 5. von links) gespendet wurde, herrschte bei Gemeinderat Stefan Berger, Ortsvorsteher Ludwig Knell, Bürgermeister Georg Gilli und Stadtrat Josef Kirbes (von li.).
privat

Dieses lebensrettende Gerät wurde von den Geschäftsführern Gottfried und Roland Neumeister zur Verfügung gestellt und direkt nach der Übergabe an die Stadtgemeinde am Stoitzendorfer Feuerwehrhaus montiert.

Bürgermeister Georg Gilli sprach der Firma Neumeister im Namen der Stadtgemeinde Eggenburg einen großen Dank für die lebensrettende Defibrillator-Spende aus. Damit sei in Stoitzendorf ein weiterer Sicherheitsaspekt gegeben, sagte der Gemeinde-Chef. „Mit diesem technischen Hilfsmittel ist Stoitzendorf noch besser bei Notfällen ausgerüstet. Sicherheit und Erste Hilfe sind uns ein großes Anliegen, dass auch in den nächsten Jahren forciert werden muss“ meinte Gilli bei der Montage des Geräts.