Horner Landjugend wählte ihre Spitze in Greillenstein. Manuel Siegl als Leiter und Lisa Karrer als Leiterin werden 2020 an der Spitze der Landjugend im Bezirk stehen.

Von Eduard Reininger. Erstellt am 23. November 2019 (06:01)

Traditionell im November wählt die Landjugend des Bezirks Horn im Rahmen einer Generalversammlung einen neuen Bezirksvorstand. Heuer ging die Wahl in der Schlosstaverne Greillenstein über die Bühne.

Manuel Siegl als Leiter und Lisa Karrer als Leiterin werden 2020 an der Spitze der Landjugend im Bezirk stehen. Sie wurden ebenso einstimmig gewählt wie ihre Stellvertreter Markus Braun und Karina Trauner. Siegl gestand zwar ein, dass seine Aufgabe „oft nicht einfach und eine Herausforderung“ sei, die positiven Erlebnisse, Erfahrungen und der Spaß bei der Landjugend seien den Einsatz aber wert.

Für das kommende Jahr ist bereits wieder ein abwechslungsreiches Landjugendprogramm für die Mitglieder geplant, berichtete der Bezirksvorstand. Besonders bedankten sich die Jugendlichen bei ihrem Betreuungslehrer Wolfgang Funder, „der sich für den Bezirk Horn mit viel Elan einsetzt und immer mit Rat und Tat zur Seite steht“, sagte Siegl.

Zudem stellten bei der Generalversammlung die Sprengel und der Bezirk ihre Tätigkeiten anhand von „Big Pictures“ aus dem Vorjahr vor. Zudem gab es den Kassabericht, ein Agrarkreis Update des Bezirks Horn sowie die Verleihung von Leistungsabzeichen und On-Top Zertifikate an fleißige Mitglieder.