Eislaufverein ermöglichte lustiges Fest für Kinder. An die hundert Knirpse tummeln sich alljährlich beim traditionellen Kindermaskenball des Eislaufvereins Gars, so auch heuer. Organisator Josef Wiesinger und sein Team waren auch heuer wieder zufrieden, denn einmal mehr war die Lokalität im Untergeschoß der Volksschule Mittelpunkt des Faschingstreibens.

Von Eduard Reininger. Erstellt am 08. Februar 2020 (11:43)

Weit über die Marktgemeinde hinaus erfreut sich das Kindergschnas größter Beliebtheit und lockt Kinder und Erwachsene zum ausgelassenen Faschingstreiben. Wiesinger und seine ehrenamtlichen Helfer kümmerten sich um das leibliche Wohl der Gäste, Alex Anderl legte zünftige Musik auf und Monika Hammerl von der Kinder-Comedy sorgte mit Spielen und unterhaltsamen Wettbewerben für einen abwechslungsreichen kurzweiligen Faschingsnachmittag, bei dem nicht nur Prinzessinnen, Hexen, Tiger und Piraten riesigen Spaß hatten.

Unterstützt durch die heimischen Banken erhielt jeder Gewinner einen kleinen Sachpreis. Zur Stärkung gab es Mehlspeisen, Würstel und natürlich ausreichend Faschingskrapfen.