Zwei Autos krachten auf der B4 bei Amelsdorf in Wildschweine

Gleich elf Wildschweine wurden bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag-Abend auf der B4 bei Amelsdorf (Bezirk Horn) getötet.

Erstellt am 16. Oktober 2021 | 09:01

Gegen 21.30 Uhr stießen zwei Fahrzeuglenker mit ihrem Autos gegen die Rotte.  Die Fahrzeuge wurden so schwer beschädigt, dass sie fahrunfähig auf der Straße zum Stillstand kamen.

Die Feuerwehren Harmannsdorf und Matzelsdorf sowie ein Einsatzteam des ÖAMTC kümmerten sich um den Abtransport der Fahrzeuge. Die getöteten Tiere wurden von der Jägerschaft abtransportiert.