Erste zwei Corona-Tote im Bezirk Horn. Nun ist es traurige Gewissheit: Auch im Bezirk Horn gibt es die ersten beiden "Corona-Toten". Dabei handelt es sich laut Bezirkshauptmannschaft um zwei Angehörige der Generation "80+".

Von Thomas Weikertschläger. Erstellt am 10. April 2020 (10:23)
Shutterstock/Gorodenkoff

Nähere Angaben konnte Bezirkshauptmann-Stellvertreterin Daniela Obleser wegen des Datenschutzes nicht machen. Beide Personen sollen aber in Kliniken, nicht aber im Landesklinikum Horn, verstorben sein..

Insgesamt gibt es mit Stand Freitag Vormittag 31 positive Testungen im Bezirk Horn. Allerdings sind auch bereits 16 Personen wieder genesen. Generell sei laut Obleser der Trend wie auf Landes- und Bundesebene bei den Neuinfizierungen rückläufig.

Allerdings sei die "Dunkelziffer" eine große Ungewisse. Das Problem sei, dass viele Personen zwar den Virus in sich tragen, aber keine Symptome zeigen - und folglich auch nicht annehmen, dass sie für andere zu Virenüberträger werden könnten. Daher appellierte Obleser für die Osterfeiertage an die Disziplin der Bevölkerung. Die sei bisher nämlich vorbildlich, müsse aber weiter durchgehalten werden.