Crash in Gars endete glimpflich. Zu einem Verkehrsunfall wurde die Garser Feuerwehr am 23. Mai auf die L58 zwischen Gars und Nonndorf gerufen. Dort waren zwei Autos in einem Kreuzungsbereich zusammengestoßen.

Von Red. Horn. Erstellt am 25. Mai 2020 (13:28)

Der Vorfall ereignete sich kurz nach 20 Uhr. Ein Pkw wurde bei diesem Unfall in den angrenzenden Graben geschleudert. Der zweite Wagen kam auf der Fahrbahn zu Stehen. Verletzt wurde bei diesem Unfall niemand.

Erschwert wurden die Einsatzarbeiten durch den starken Regenfall. Die Florianis sicherten die Einsatzstelle ab und bargen die Autos, von denen eines mit dem Kran des Wechselladefahrzeugs und dem Hebekreuz geborgen werden musste. Die Garser Wehr war mit vier Fahrzeugen und 15 Mitgliedern im Einsatz.