"Nacht des Feuers" im Stift Altenburg. 120 Firmkandidaten aus den nördlichen Dekanaten des Landes mit insgesamt 25 Begleitern kamen vergangenen Freitag zum Firmlingsevent "Nacht des Feuers" ins Stift Altenburg. Aus dem Bezirk Horn waren Firmlinge aus den Pfarren Strögen, Maria Dreieichen, Japons-Trabenreith, Messern, Altenburg, Horn, Röhrenbach, St. Marein, dem Pfarrverband Geras-Langau und der Pfarrgemeinschaft Eggenburg dabei.

Von Thomas Weikertschläger. Erstellt am 09. Mai 2019 (10:10)

Organisiert wurde die Veranstaltung in Altenburg vom Jugendhaus K-Haus Eggenburg in Kooperation mit dem Stift Altenburg und der Katholischen Jugend der Diözese St. Pölten. Pater Michael Hüttl begrüßte die Firmlinge. Im abwechslungsreichen, inhaltlichen und kreativen Angebot stand die Erwählung und Salbung von König David im Mittelpunkt.

Viele Begegnungen, eine Feuerstelle vor der Stiftskirche, Spaß und Spiel und eine liturgische Feier rundeten das Programm ab. Die Stimmung war toll: „Junge, bunte, fröhliche Kirche“, so fassten viele die Veranstaltung zusammen.

Mit den inhaltlichen und kreativen Angeboten sowie der gemeinsamen Abschlussfeier der Firmkandidaten wurde die pfarrliche Firmvorbereitung ergänzt.

Die Firmpaten dürfen sich übrigens schon auf großartige, selbstgestaltete Geschenke freuen: etwa Perlen- oder Holzkreuze, bunt verzierte Kerzen und Holzscheiben.