Röschitzer Feuerwehrwein trinken und Gutes tun. Teil des Verkaufs von Feuerwehr-Wein aus Röschitz kommt FF-Unterstützungsfonds zugute.

Von Thomas Weikertschläger. Erstellt am 01. Mai 2019 (04:15)
TW
Produzierten den Feuerwehrwein „Florian 18“, der ab sofort erhältlich ist: die Röschitzer Winzer Martin Blaha und Martin Weineck. Von jeder verkauften Flasche kommen 1,50 Euro dem Unterstützungsfonds des NÖ Landesfeuerwehrverbandes zu gute.

Guten Wein genießen und damit Gutes tun – das geht jetzt mit dem Feuerwehr-Wein „Florian 18“, der im Vorjahr in Röschitz mit den Weinpaten Vera Russwurm und Rainer Pariasek aus der Taufe gehoben wurde (die NÖN berichtete) und der nun auch zum Verkauf steht.

Das besondere am heurigen Feuerwehr-Wein: Er stammt aus der Weinbaugemeinde Röschitz im Bezirk Horn. Der „rote Florian“ vom Weingut Blaha gehört zur Sorte „Zweigelt Selektion 2017“. Der „weiße Florian“ stammt vom Weingut Weineck und ist ein „Weinviertel DAC 2018“.

Für den Feuerwehr-Wein wird jährlich eine andere Gemeinde ausgesucht, am Bewerb beteiligen dürfen sich dann nur Winzer, die selbst Mitglieder der Feuerwehr sind. „Natürlich ist es eine Freude, wenn man dann den Feuerwehr-Wein stellen darf“, freut sich Martin Weineck, aus dessen Betrieb im Vorjahr auch der NÖ Rauchfangkehrer-Wein stammte.

Martin Blaha ergänzt: „Außerdem bringt der Wein gute Werbung für Röschitz und man kann damit Gutes tun.“ Denn vom Verkaufpreis von 7 Euro pro Flasche kommen 1,50 Euro in den Unterstützungsfonds des NÖ Landesfeuerwehrverbandes.

Röschitz-Premiere bei FF-Heurigen am 5. Mai

Und dass diese Hilfe notwendig ist, zeigt die Statistik: Jedes Jahr wird der Landesfeuerwehrverband mit mehr als 400 Verletztenmeldungen konfrontiert. Aus Verletzungen, die sich Florianis im Einsatz zuziehen, resultieren häufig monatelange Krankenstände, die die betroffenen Familien in existenzielle Nöte bringen.

Aus dem Unterstützungsfonds wird diesen Familien dann Hilfe geboten. Laut Landesfeuerwehrkommandant Dietmar Fahrafellner tragen jene Winzer, die ihre Weine zu günstigen Preisen zur Verfügung stellen, maßgeblich zu dieser Maßnahme bei.

Gut angekommen ist der Wein übrigens schon beim NÖ-Feuerwehrball vor wenigen Wochen, bei dem Weineck und Blaha auch mit Landesrat Ludwig Schleritzko und Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf anstießen. In Röschitz kann man die beiden Weine beim Feuerwehr-Heurigen am kommenden Sonntag, der im Zuge der Florianifeier abgehalten wird, kosten. Auch sei die Nachfrage anderer Wehren, die den „Florian 18“ bei ihren Festen ausschenken wollen, bereits groß, erzählen Blaha und Weineck.