Erfolgreiche Aktion: Ein Baum fürs Leben

Erstellt am 23. September 2022 | 05:27
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8469581_hor38gar_lebensbaeumchen_neu.jpg
Unter den stolzen Eltern waren auch fünf ÖVP-Gemeinderäte, die von Gemeindeparteiobmann-Stellvertreterin Paula Uitz (r.) und Obmann Martin Falk (l.) ihr Bäumchen erhielten: Henriette Götz (Töchterchen Celina musste passen), Werner und Sonja Zack mit Werner, Daniela Groll mit Klara und Kurt Grien mit Hanna sowie Andreas Braun mit Emma und Jakob (v. l.).
Foto: Rupert Kornell
78 Kinder wurden von 27. August 2019 bis 30. Juli 2022 in der Großgemeinde Gars geboren. Sie erhielten ein Lebensbäumchen.
Werbung

„Endlich können wir die beliebte ÖVP-Aktion, die bei uns schon zur Tradition geworden ist, wieder starten“, freute sich nicht nur Bürgermeister Martin Falk als ÖVP-Gemeindeparteiobmann. Er hatte mit seinem Team jene Familien aus der Großgemeinde in die Burg Gars eingeladen, die im Zeitraum 27. August 2019 bis 30. Juli 2022 Nachwuchs bekommen haben.

Zweimal hatte man zuletzt wegen der Pandemie aussetzen müssen, daher war die Zahl derer, die sich in der Burg versammelt hatten, besonders groß: Für 78 Kinder standen ebenso viele Lebensbäumchen bereit, die von den Eltern ausgesucht worden waren: verschiedene Sorten Apfel-, Birnen- und Zwetschkenbäume, aber auch Ringlottenbäume wurden abgeholt. Für die älteren Geschwister stand ein reich gedeckter Gabentisch mit Masken, Luftballons oder Straßenkreiden bereit.

Und natürlich gab es für alle, die gekommen waren, auch verschiedene Getränke, Aufstrichbrote und Kuchen.

Werbung