Gerhard Lentschig soll neuer Horner „Vize“ werden. Das wurde bei einer Fraktionssitzung der Horner ÖVP am Dienstag Abend entschieden.

Von Thomas Weikertschläger. Erstellt am 12. Februar 2020 (14:25)
Der 62-jährige Gerhard Lentschig soll neuer Vizebürgermeister in Horn werden.
Rupert Kornell

Wie Bürgermeister Jürgen Maier der NÖN erzählte, habe er Lentschig der Fraktion als neuen Vize (die bisherige Vizebürgermeisterin Gerda Erdner verließ wie berichtet aus eigenem Entschluss die Horner Lokal-Politik) vorgeschlagen. Die Entscheidung für Lentschig sei dann einstimmig gefallen. Damit scheint es fix, dass der 62-jährige Leiter des Bundesschülerheims Horn bei der konstituierenden Sitzung des Gemeinderates am 2. März zum neuen Vize gewählt werden wird.

Lentschig sitzt seit zehn Jahren im Horner Stadtrat und war zuletzt für den Ausschuss „Sport und Freizeit“ zuständig. Künftig soll er zusätzlich den Bildungsbereich abdecken.

Die weiteren Stadtratsposten der ÖVP (die ÖVP hält hier sieben Sitze, die SPÖ einen) werden Maria van Dyck (wie bisher Familie), Heinrich Nagl (wie bisher Finanzen), Manfred Daniel (der Bau-Stadtrat wird auch die Verkehrsagenden übernehmen), Martin Seidl (neu als Kultur-Stadtrat), Wolfgang Welser (neu als Umwelt-Stadtrat) und Reinhard Litschauer übernehmen. Litschauer wird das neu geschaffene Ressort „Stadtentwicklung" bekommen.

Für die SPÖ wird weiter Marco Stepan im Stadtrat vertreten sein, er wird den Bereich „öffentliche Einrichtungen" inklusive dem Vereinshaus verantworten. Maier selbst wird sich um die Bereiche „öffentliche Verwaltung" und „Gesundheit" kümmern.

Weiter News aus der Horner Gemeindestube und was Gerhard Lentschig zu seiner neuen Funktion sagt in der nächsten Print-Ausgabe der Horner NÖN.