Fairtrade-Radeln in Horn

Erstellt am 18. Juni 2022 | 05:13
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8385032_hor24sth_weltladen_fair_trade_vortrag_0.jpg
Thomas Wackerlig und Veronika Stock vom Weltladen Horn.
Foto: Eduard Reininger
Thomas Wackerlig legt rund 700 Kilometer zurück, um Bewusstsein für fairen Handel zu stärken.
Werbung

Bei der Station der Fair Bike Tour vor dem Weltladen Horn gab es die Möglichkeit, sich über die Arbeit von Fairtrade zu informieren, mehr über die aktuellen Aktivitäten der eigenen Fairtrade-Gemeinde zu erfahren und sich über neue Ideen zur fairen Beschaffung auszutauschen.

Das zweite Jahr in Folge radelt Thomas Wackerlig für Fairtrade Österreich durch die NÖ Fairtrade-Gemeinden. Das Thema diesmal: Sozial-faire Beschaffung. Fairer Handel auf Gemeindeebene. Wie im Vorjahr präsentiert sich das Fairtrade-Gemeindeprojekt in NÖ mit einer klimaneutralen Tour durchs Land per E-Lastenbike von „Radland NÖ“. Die Route führt über 24 Stationen und durch alle NÖ-Viertel. In zehn Tagen wird so eine Strecke von 700 km zurückgelegt. Fairtrade-Gemeindeberater Thomas Wackerlig tritt in die Pedale und ist dabei mit Fairtrade-Bio-Schokolade und viel Information zur fairen Beschaffung ausgerüstet. Für Gemeinden gibt es verschiedene Möglichkeiten, sozial-faire Verantwortung in ihren Beschaffungsvorgängen zu übernehmen.

Werbung