City-Bus für die Stadt Horn?. Die Horner Grünen stellten bei einer Pressekonferenz im Öhlknechthof ihre Themen für die Gemeinderatswahl vor.

Von Thomas Weikertschläger. Erstellt am 10. Januar 2020 (11:14)
Grünen-Spitzenkandidat Walter Kogler-Strommer und Gemeinderätin Christa Eckhard stellten im Öhlknechthof die Ideen der Horner Grünen vor.
Thomas Weikertschläger

Besonders interessant war dabei die Idee eines Stadtbus-Konzepts, das die wichtigsten Punkte in Horn, aber auch die Katastralgemeinden Mödring, Mühlfeld und Breiteneich (letzteres über die Bahnanbindung) einschließt, wie Spitzenkandidat Walter Kogler-Strommer erklärte.

Weiters wollen die Grünen, für die heuer acht Kandidaten ins Rennen gehen und die das Erreichen eines dritten Mandates - und somit einen Sitz im Stadtrat - als Ziel ausgeben, die Themen „Transitschneise Europaspange“, Ausbau des Radwegenetzes sowie das Freibad - hier denken die Grünen etwa einen Minigolfplatz an - forcieren.

Wie die Grünen das Stadtbus-Konzept finanzieren wollen und was die anderen Parteien zu dieser Idee sagen, gibt es in der nächsten Kaufzeitung der Horner NÖN zu lesen.