Auto krachte in Garten. Die Feuerwehr Geras musste am 30 .September zu einer Fahrzeugbergung in die Vorstadt ausrücken. Die Wehr war mit drei Fahrzeugen und 18 Mann im Einsatz.

Von Thomas Weikertschläger. Erstellt am 01. Oktober 2018 (07:56)

Ein Pkw-Lenker war gegen 14.30 Uhr aus noch unbekannter Ursache mit seinem Wagen von der Bundesstraße abgekommen und in einen Garten geschlittert. Er blieb nach rund 25 Metern Fahrt durch den Garten in einem Gebüsch und an einem Gartenzaun an einer Geländekante zum Stillstand.

Für die Bergung des Autos mussten die Florianis einige Sträucher entfernen. Danach wurde der Wagen mit der Seilwinde des Rüstlöschfahrzeugs aus dem Garten gezogen und beim Feuerwehrhaus abgestellt. Der Lenker blieb übrigens unverletzt.