Große Feier für „Dreifach-Direktorin“. Ernennung Beatrix „Trixi“ Hengstbergers zur Oberschulrätin lockte viele Gäste in die VS Geras.

Von Martin Kalchhauser. Erstellt am 12. Dezember 2017 (14:03)

Mehrere hundert Gäste waren dabei, als die Schüler aus den Volksschulen Geras, Langau und Drosendorf-Zissersdorf, ihre Pädagoginnen sowie zahlreiche Ehrengäste eine besondere Feier im Turnsaal der Geraser Volksschule zusammenführte: die Verleihung des Titels Oberschulrätin an Direktorin Beatrix Hengstberger.

Oberschulrätin ist für drei Schulen zuständig

Hengstberger, seit 1999 Direktorin der VS Geras, seit 2009 auch der VS Langau und seit 2013 zusätzlich der VS Drosendorf, wurde in höchsten Tönen gelobt. Bildungsmanager Alfred Grünstäudl hielt die Laudatio und überreichte das von Ministerin Sonja Hammerschmid unterzeichnete Dekret über die Ernennung durch Bundespräsident Alexander van der Bellen.

Goldene Ehrennadel war eine Überraschung

Eine besondere Überraschung hatte der Geraser Stadtchef Johann Glück im Gepäck, der gemeinsam mit Vize Karl „Joe“ Leitner die Goldene Ehrennadel der Stadtgemeinde überreichte. Geschenke gab es aber auch von den anderen beiden Bürgermeistern, Franz Linsbauer aus Langau, und Josef Spiegl aus Drosendorf-Zissersdorf.

Zahlreiche „Outings“ über die Frau Direktor

Bei der von zahlreichen musikalischen Beiträgen und Einlagen der Kinder und des Teams der drei Schulen geprägten Feier gab es zahlreiche „Outings“ über die Tierfreundin und begeisterte Reiterin (Besitzerin von elf Pferden), die auch als rasante Autofahrerin, als Bikerin und vor allem als in schulischen Belangen streitbare Pädagogin bekannt ist.

Mehr über die Feier lest ihr in der Printausgabe der Horner NÖN!