20-Jähriger gibt bei Stadtkapelle den Takt vor. Philip Langthaler ist neuer Kapellmeister, Florian Lochner neuer Stabführer der Stadtmusikkapelle Horn.

Von Thomas Weikertschläger. Erstellt am 10. Februar 2017 (05:45)
NOEN
Die Stadtkapelle Horn hat einen neuen Vorstand. Ihm gehören Jugendreferent-Stellvertreterin Barbara Goll, Jugendreferentin Cornelia Hörmann, Kapellmeister-Stellvertreterin Carmen Gschwandtner, Schriftführerin Victoria Engl

Die Stadtmusikkapelle Horn hat einen neuen musikalischen Chef: Philip Langthaler wurde bei der Jahreshauptversammlung zum Nachfolger von Carmen Gschwandtner gewählt.

Der 20-jährige, der bereits im Alter von fünf Jahren mit dem Geigenunterricht seinen Start ins Musikerleben hinlegte, ehe er auch Tenorhorn und Posaune lernte, ist bereits seit 2008 Mitglied der Stadtmusikkapelle, seit zwei Jahren war er als Kapellmeister-Stellvertreter in die musikalische Führung involviert. Auf seine neue Aufgabe geht der FH-Student (Verkehr und Umwelt), der unter der Woche in Wien wohnt, mit großer Freude heran. Bei der Auswahl der Musikstücke möchte er sich nach der Meinung der Mehrheit richten. Als ersten Höhepunkt seiner Kapellmeister-Karriere sieht er die Konzertmusikbewertung, die am 30. April in Raabs über die Bühne gehen wird.

Langthalers Vorgängerin Carmen Gschwandtner bleibt dem Verein als Kapellmeister-Stellvertreterin erhalten. Daneben gibt es eine weitere wichtige Änderung im Führungsteam: Flo rian Lochner löst Katrin Allinger als Stabführer ab.

Die Stadtmusikkapelle Horn besteht zurzeit aus 42 aktiven Musikerinnen und Musikern und drei Marketenderinnen. Beachtlich ist, dass mehr als die Hälfte der Aktiven, nämlich 24, Damen sind. Mit insgesamt 26 Jungmusikern unter 30 Jahren kann das Orchester auch zuversichtlich in die Zukunft blicken. Langthaler dazu: „Es ist gut, dass wir so viele junge Mitglieder haben. Es ist klar, man kann nie genug davon haben, aber da könnten wir auch schlechter dastehen.“