Buchpräsentation: „Wildes Waldviertel“ Gast bei Frau Hofer

Erstellt am 19. Juni 2022 | 04:26
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8384467_hor24sth_schickhofer_buch.jpg
Matthias Schickhofer (2. v. l.) bei der Präsentation mit dem Bücherstube-Team Alexander Kornell, Kathrin Hofer, Günther Hofer, Maria Heily und Inge Hofer.
Foto: Frau Hofer in der Bücherstube
Buchautor und Fotograf Matthias Schickhofer stellte sein neues Buch in Horn vor und gewährte faszinierende Einblicke in die Landschaft.
Werbung

Die ORF Doku-Reihe „Universum“ zeichnet sich durch hochqualitatives Bildmaterial in Kombination mit einem fachkundigen Kommentar aus. Ein mehr als passender Vergleich für die Buchpräsentation „Wildes Waldviertel“ bei Frau Hofer in der Bücherstube.

Firmenchef Günther Hofer begrüßte rund 50 Besucher und hieß den Buchautor und Fotografen Matthias Schickhofer herzlich willkommen. Der engagierte Umweltschützer bot einen faszinierenden Einblick in die versteckten Urwälder und besonderen Naturerlebnisse des Waldviertels, ohne dabei zu verraten, wo genau sich diese Plätze befinden („Ich wünsche Ihnen viel Glück beim Suchen.“).

Dass ihm der Schutz und der Erhalt dieser einzigartigen Oasen ein echtes Anliegen ist, kam immer wieder zum Vorschein, auch wenn er Bilder von gefällten Uralt-Baumriesen zeigte, deren Holz zur Papierverarbeitung verwendet wird. Sein Kommentar dazu: „Als würde man den Stephansdom schreddern und daraus Streusplit machen.“

In seinem neuen Buch kann man nicht nur die einzigartigen Fotos bestaunen, sondern erfährt Wissenswertes über die Waldviertler Moore, die Waldviertler Prärie, die Granit-Riesen – und erhält dann schließlich doch noch einige Wandertipps.

Werbung