Buntes Treiben im Vereinshaus beim Kindermaskenball. Bereits zum elften Mal ging der beliebte Kindermaskenball der SPÖ Horn im Vereinshaus über die Bühne. Das Team um Stadtrat Marco Stepan hat sich einige Neuerungen ausgedacht und vierhundert große und kleine Gäste nutzten die Gelegenheit und kamen zum fröhlichen „Ringelrein.“

Von Thomas Weikertschläger. Erstellt am 11. Februar 2019 (08:43)

„Wir haben erstmals eine Fotobox mit tollen Hintergrundbilder aufgebaut und die Polizei ist mit einem Quiz für die Kinder mit im Boot“, berichtete Stepan. Im Eingangsbereich empfing Manfred Collesseli die maskierten Kinder, auch viele Eltern kamen verkleidet zum Maskenball. Martin Zeka und Martin Ruthner sorgten alias „Joker & Pianoman“ für Spaß beim Spielen und Tanzen auf dem Parkett. Kräftig unterstützte Jürgen Rochla, Gründer des Kindermaskenballs, den Event. Johanna Leithner, Thomas Rochla, Hans Heinrich und Manfred Collesseli waren emsig unterwegs, um die riesige Schar großer und kleiner „Faschingsnarren“ zu unterhalten und mit Preisen zu versorgen, denn die beliebte Tombola gab es natürlich auch. Da tummelten sich Prinzessinnen und Piraten, Hexen und Cowboys im großen Saal. Auch Polizisten und einige Superhelden waren zu entdecken. Wer geschickt war, konnte schöne Sachpreise gewinnen. Bei der Tombola wechselten die Preise den Besitzer, niemand der ein Los kaufte, ging leer aus.