Nächste Riegl-Erweiterung: Neue Halle zum 40er. Horner High-Tech-Unternehmen Riegl Laser Measurement Systems GmbH verdoppelt Betriebsfläche.

Von Thomas Weikertschläger. Erstellt am 31. Oktober 2018 (06:01)
Thomas Weikertschläger
Setzten den Spatenstich für die neue Betriebshalle der Firma Riegl in der Riedenburgstraße: Martin Pfennigbauer, Stadtamtsdirektor Matthias Pithan, Architekt Karl Gruber, Vizebürgermeisterin Gerda Erdner, Stadtpfarrer Albert Groiß, Firmenchef Johannes Riegl sen., Andreas Ullrich, Oberst Walter Schuster, Michael Mayer, Thomas Fälbl, Reinhard Plessl und Johannes Riegl jun.

Zwar hat man das angepeilte Ziel, zum 40-Jahr-Jubiläum in Horn 200 Mitarbeiter zu beschäftigen mit derzeit 195 Mitarbeitern knapp verfehlt, der Aufwärtstrend der Firma Riegl Laser Measurement Systems GmbH sorgt aber dafür, dass das High-Tech-Unternehmen mit dem Bau eines neuen Betriebsgebäudes in der Riedenburgstraße seiner Erfolgsgeschichte einen neuen Puzzlestein hinzufügt.

Und diese Geschichte zählt nun bereits 40 Jahre. 1978 gründete Johannes Riegl im alten Schulgebäude in Trabenreith in zwei Klassenräumen seine Firma, die auf seinen Vorarbeiten auf der TU Wien, die er seit 1968 betrieben hat, beruht. 1987 übersiedelte das Unternehmen in die Wiener Straße nach Horn. Seit 1996 ist die Firma in der Riedenburgstraße Nachbar der Radetzky-Kaserne, mit der man eine gutnachbarschaftliche Beziehung pflegt, wie Firmenchef Johannes Riegl betonte.

2006 übersiedelten Verwaltung, Vertrieb und Marketing in die Proksch-Gasse. 2012 erfolgte die erste Erweiterung in der Riedenburgsstraße, ehe nun die nächste Erweiterungsrunde eingeläutet wird. Baubeginn für die neue Halle soll im Frühjahr/Sommer 2019 sein. Untergebracht werden sollen hier die Platinenfertigung und die Softwareentwickung. Die Halle wird auf zwei Geschoßebenen jeweils 1.100m 2 Nutzfläche bieten, rund 80 Mitarbeiter sollen hier tätig sein.

„Kunden-Ausrichtung im Vordergrund“

Das in Horn ansässige Unternehmen ist mittlerweile international führend auf dem Gebiet der Forschung, Entwicklung und Fertigung von Laser Entfernungsmessern, Distanzmessgeräten und Laser Scannern. Die Produkte der Firma zeichnen sich durch besondere Qualität, Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit aus.

Die strikte Einhaltung internationaler Qualitätsrichtlinien hat Riegl weltweit bestes Renommee eingebracht. Neben der Firmenzentrale in Horn gehören Haupt-Standorte in den USA, Japan und China zur Riegl-Firmengruppe, ein Standort in Australien ist im Aufbau. Daneben gibt es in Nord- und Südamerika, Asien und Europa zahlreiche Riegl-Repräsentanten.

Für Riegl war es in der Firmengeschichte immer wichtig, neue Ideen umzusetzen und neue Technologien – bei gleichbleibender Qualität und Zuverlässigkeit – zu entwickeln. „Die optimale Ausrichtung auf die Bedürfnisse des Kunden standen immer im Vordergrund“, meinte der Firmenchef. Die zahlreichen Patentanmeldungen (die ersten erfolgten in den 1970er-Jahren) sicherten dabei den technischen Vorsprung ab. Und die zahlreichen internationalen Preise, die Riegl für seine Produkte erhält (die NÖN berichtete laufend, siehe hier und unten), zeigen, dass der Weg der Firma der richtige ist.