Oldtimer-Wertungsfahrt: Motoren brüllen

Bei Oldtimer-Wertungsfahrt in Horn kann man am 16. Oktober wieder Klassiker bestaunen.

Eduard Reininger Erstellt am 14. Oktober 2021 | 10:12
Horn - Oldtimer-Wertungsfahrt: Motoren brüllen
Die 7. Oldtimer Wertungsfahrt „Kraut & Rüben“ startet am 16. 10. ab 11.01 Uhr am Festgelände Horn.
Foto: Eduard Reininger

Fans von Auto-Klassikern kommen bei der schon siebenten Auflage der Oldtimer-Wertungsfahrt „Kraut & Rüben“ am Samstag, 16. Oktober, wieder voll auf ihre Rechnung. Ab 11.01 Uhr starten die wertvollen Automobile zu ihrer insgesamt 298 Kilometer langen Tour durch das Wald- und Weinviertel.

Heuer werden sogar 60 Teams an den Start gehen, verspricht Organisator Hans Hohenegger ein richtiges Spektakel. Die Fahrzeuge der Teams reichen von Baujahr 1959 (Corvette C1) bis 2003 (VW Käfer – Ultima Edicion). Eine Besonderheit im Starterfeld ist heuer ein Tesla aus 2015 mit Elektroantrieb.

Anzeige

Eine Wertung wird aufgrund der 13 Sonderprüfungen erstellt – hier muss auf einer im Roadbook vorgegebenen Strecke ein bestimmter Schnitt möglichst genau eingehalten werden. Ziel der Rallye ist heuer das Festgelände, die Siegerehrung wird im Campus Horn abgehalten. Moderieren wird in bewährter Weise Georg Gruber. Die Organisations-Crew des ÖAMTC-Zweigvereins besteht aus rund 20 Ehrenamtlichen, die einen reibungslosen Ablauf sicherstellen. Die „Kraut & Rüben“ wird auch der Saisonabschluss für Old- und Youngtimer-Fans sein, bevor die Autos zur Winterruhe wieder in ihren Garagen verschwinden.