Pkw gegen Traktor: Autofahrer schwer verletzt. Autofahrer (24) war nach Unfall auf der Bundesstraße 2 eingeklemmt

Von Martin Kalchhauser. Erstellt am 18. September 2016 (10:00)

Ein Verkehrsunfall im Waldviertel hat am am Samstag, 17. 9., gegen 11 Uhr, einen Schwerverletzten gefordert. Nach Polizeiangaben war ein Autofahrer (24) aus Straning von Horn kommend auf der Bundesstraße 2 in Richtung Maria Dreieichen unterwegs, als ein Landwirt (40) aus Mold mit seinem Traktor samt angehängtem Grubber von einem Feldweg kommend die B 2 übersetzen wollte. Es kam zur Kollision.

Hydraulikvorrichtung bohrte sich in Wagen

FF Mold/Martin Pichler

Beim Zusammenstoß bohrte sich die an der Front der Zugmaschine angebrachte Hydraulikvorrichtung an der rechten Seite ins Wageninnere. Der 24-Jährige wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit Hilfe des hydraulischen Rettungssatzes aus dem Fahrzeug geschnitten werden.

Er wurde nach notärztlicher Versorgung ins Landesklinikum Waldviertel in Horn eingeliefert. Der Bauer blieb beim Unfall unverletzt.

Seitens der FF Mold standen unter der Leitung des Kommandanten Franz Fuchs 15 Helfer mit drei Fahrzeugen im Einsatz. Sie erhielten Unterstützung von der FF Horn, die mit 10 Kameraden und drei Fahrzeugen zu Hilfe kam.