Pragerstraße: Bauarbeiten vor dem Start. Ab morgen Abend wird die Fahrbahn in der Pragerstraße saniert. Damit die Verkehrsbeeinträchtigung so gering wie möglich gehalten werden kann, wird dafür in der Nacht gearbeitet.

Von Red. Horn. Erstellt am 02. Mai 2021 (15:10)
Symbolbild
Happy_stocker/Shutterstock.com

Bis zum 10. Mai wird die Firma Swietelsky im Auftrag der Straßenmeisterei Horn jeweils von 20 Uhr abends bis 6 Uhr in der Früh die Fahrbahn der Prager Straße (B34) sanieren. Zur reibungslosen Durchführung dieser Baumaßnahmen sei es notwendig, die Fräs- und Asphaltierungsarbeiten in der Nacht zu verrichten, sagt Bürgermeister Jürgen Maier.

Dennoch müssen gewisse Verkehrsmaßnahmen gesetzt werden. Während der halbseitigen Sperre der Prager Straße von der Riedenburgstraße bis zur Gewerbestraße soll der Verkehr mittels Verkehrsregler geführt werden. An zwei bis drei Arbeitstagen ist die Zufahrt von den Gemeindestraßen „Graf-Gerold-Gasse", „Rudolf-Fischer-Weg", „Am Mittersteig" und „Heidestraße" in die Prager Straße von 20 bis 6 Uhr nicht möglich.

Bei der OMV Tankstelle kommt es zu einer Umleitung über den Kreisverkehr bei der „Billa plus"-Filiale zur B34, dann wird die Umleitung weiter zur B38a und dann auf die B2 geführt. Im Zuge der Sperre der Zwettler Straße in Fahrtrichtung Prager Straße soll der durchgehende Verkehr kleinräumig über die „Lazarethgasse", die „Josef-Strommer-Straße" und die „Riedenburgstraße" umgeleitet werden. Die Einbahnregelung am „Stephansberg" wird aufgehoben, damit Anrainer in die „Graf-Gerold-Gasse" zufahren können.