Topf fing Feuer: 32-Jähriger verletzt. Verbrennungen dritten Grades und eine Rauchgasvergiftung zog sich ein 32-jähriger Horner am 16. Juni zu.

Erstellt am 19. Juni 2018 (08:49)
Symbolbild

Der Mann hatte laut Polizeibericht in der Küche seiner Wohnung in der Mödringer Straße einen Topf mit Öl erhitzt und diesen außer Acht gelassen, der Topf fing Feuer.

Der Mann löschte noch vor Eintreffen der Feuerwehr den Brand mit einer Decke und zog sich dabei die Verletzungen zu.  Er wurde mit der Rettung ins Landesklinikum Horn gebracht.