Horner HAK stellte sich vor

„Komm vorbei- sei dabei“ - unter diesem Motto ermöglichte die BHAK/BHAS Horn Interessenten mit einem Tag der offenen Tür ein Kennenlernen der Schule. An diesem Tag konnte man sich über das Bildungsangebot mit Schwerpunkt Wirtschaftskompetenz informieren.

Erstellt am 11. Oktober 2021 | 08:24

Wirtschaft mit allen Sinnen erleben konnten die Gäste in virtuellen Klassenzimmern. Die Übungsfirmen zeigten die praktische Ausbildung für die Wirtschaft und ließen die Besucher den Unterricht live erleben. Die Ausbildungsschwerpunkte in der Horner HAK liegen auf allgemeinbildender und wirtschaftlicher Ausbildung, Fremdsprachenausbildung auf hohem Niveau mit Fokus auf Wirtschaftssprache und hoher IT-Kompetenz. Wie Direktor Peter Hofbauer die Gäste informierte, ersetzt der HAK-Abschluss die Unternehmerprüfung. Die Gleichhaltung mit einigen Lehrabschlüssen biete die beste Voraussetzung für den direkten Berufseinstieg und sei die Basis für alle Studienrichtungen (Universität, FH). 

Aktuell werden an der Schule 199 Schüler von 37 Pädagogen unterrichtet. „Die familiäre Atmosphäre an der Schule und das freundliche Schulklima stellen die beste Basis für entspanntes und erfolgreiches Lernen dar“, sagte Hofbauer. An der BHAK/BHAS Horn wird auf den ständigen Kontakt mit ansässigen Wirtschaftstreibenden, Banken, Unternehmensberatern, Behörden und Ämtern sehr große Wert gelegt. Direktor Hofbauer: „Dadurch haben unser Schüler den Vorteil einer breiten, regionalen Vernetzung." 

Anzeige
Anzeige

Die Voranmeldung für das kommende Schuljahr ist übrigens schon möglich. Auch besteht die Möglichkeit, an einem Schnuppertag teilzunehmen.