Märchenhafte Ballnacht im ausverkauften Vereinshaus. Im bis auf den letzten Platz besetzten Vereinshaus ging die Ballnacht der Bundesgmynasien Horn unter dem Motto „Es war einmal“ über die Bühne und verhalf den Gästen zu einem märchenhaften Abend.

Von Eduard Reininger. Erstellt am 28. Januar 2019 (11:20)

Die Schüler der Maturaklassen mit ihren Klassenvorständen Tina Leutgeb und Gerald Schober empfingen die Gäste, für die Eröffnung sorgte das Jung-Damen- und -Herrenkomitee unter der Leitung von Gianpiero Tiranzoni und Susanne Rösslhuber, die Begrüßung oblag Direktor Michael Ableidinger und Schulsprecher Lautario Iriarte.

Im Ballsaal lockte die Lehrerband „Crazy Teachers“ die Ballbesucher aufs Parkett, im „Knusperhäuschen“ verwöhnten die Schüler mit Kaffee und Kuchen die Gäste. Und bei einem Gläschen Wein oder Sekt konnten die Besucher im obersten Stockwerk des Vereinshauses chillen.