Fleischerei Ebner mit „Facelifting“

Die Eröffnung im neuen Ambiente will der Familienbetrieb Ebner nachholen.

Erstellt am 05. Dezember 2021 | 08:03
Lesezeit: 1 Min
Fleischerei mit „Facelifting“
Fühlen sich im neuen Ambiente sehr wohl (von links): Reinhard, Karin und Wolfgang Ebner.
Foto: Eduard Reininger

Die Fleischerei Ebner modernisierte und erweiterte ihren Laden, rund 500.000 Euro wurden dafür investiert.

Anzeige

„Unser Geschäft platzte aus allen Nähten“, schildert Fleischermeister Wolfgang Ebner. Das Geschäft liegt mitten im Ort, erhielt ein „Facelifting“ im Eingangsbereich mit Überdachung und eine große Bedientheke, dazu findet der Gast eine Sitzmöglichkeit im Imbissbereich mit Kaffee zum Mitnehmen vor.

Der Lockdown machte eine große Eröffnungsfeier des neuen Ladengeschäftes unmöglich. „Wir werden das aber so rasch wie möglich, wenn es Corona zulässt, nachholen“, geben sich Reinhard, Karin und Wolfgang Ebner zuversichtlich, dass das noch klappen wird.

Was die Kunden laut Ebner sehr schätzen: die eigene Schlachtung und die hohe Qualität der Erzeugnisse. „An dieser Linie wollen wir festhalten. In unserer Fleischerei erhält der Kunde das Waldviertel“, nennt Ebner das Erfolgsrezept.