Eggenburg : Aktives Jahr für Chor. Obfrau Christina Lehner und Chorleiterin Andrea Straßeberger führen weiterhin den Stadtchor Eggenburg.

Von Franz Zeitelberger. Erstellt am 11. Februar 2020 (11:17)
Stadtchor-Obfrau Christina Lehner (5. v. l.), Sängerkreis-Obmann Edi Danzinger (6. v .r.) und seine Stellvertreter Guntmer Müller (4. v. r.) und Peter Stiegler (8. v. r.) gratulierten den Geehrten Andrea Hofbauer, Daniel Maurer, Andrea Straßberger, Josef Salomon, Rudolf Waldschütz, Gertraud Straßberger, Franz Straßberger, Rosemarie Winkler, Norbert Honsig, Michael Hager sowie Gundolf und Emmi Höllering (von links).
Franz Zeitelberger

Viele Ehrungen standen bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Eggenburger Stadtchores im Eggenburger Stadthotel am Programm. Vorher galt es aber noch, andere Tagesordnungspunkte abzuarbeiten. So wurden die nicht mehr zeitgemäßen Statuten einstimmig geändert. Dazu waren einige Anpassungen und Ergänzungen im Text notwendig, die Änderung erfolgte – wie auch alle anderen nachfolgenden Abstimmungen – einstimmig.

Den anschließenden Berichten der Kassiere und der Kassaprüfer samt Entlastung folgte die Neuwahl des Vorstandes. Hier gab es keine personellen Änderungen, der bestehende Vorstand wurde neben einer statutenmäßigen Reduzierung der Sangesräte einstimmig wiedergewählt.

Neue Plankette: Nummer 1 für Straßberger

In den Berichten gingen Obfrau Christina Lehner und Chorleiterin Andrea Straßberger auf die Erfolge der vergangenen Periode ein und betrachteten diese aus verschiedenen Standpunkten. So wurden Höhepunkte wie der Chorausflug Velka Lhota, der Auftritt im Landhaus St. Pölten, mehrere Chorseminare oder Hochzeitsgestaltungen in Erinnerung gerufen. Auch eigene Veranstaltungen wie Frühlingskonzerte oder das vorjährige Adventkonzert – „ein echter Meilenstein in der Konzertreihe des Stadtchores“, so die Chorleiterin – waren sehr erfolgreich und wurden sehr gut besucht.

In einer Vorschau brachte die künstlerische Leiterin einige Termine für das laufende Jahr mit. Seitens der Stadtgemeinde Eggenburg bedankten sich Kulturstadträtin Margarete Jarmer und Gemeinderätin Margit Koch für die tollen Leistungen und Beiträge zu Eggenburgs Kulturleben sowie die jährliche Mitwirkung bei der Feier der älteren Bewohner in Eggenburg.

Als neue Sängerinnen wurde Marianne Feiler und Anna Baumgartner offiziell als Mitglieder in den Stadtchor aufgenommen. Ein weiterer Höhepunkt der sehr gut besuchten Jahreshauptversammlung war die Ehrung verdienter Mitglieder. Als Vertreter des Sängerkreises Waldviertel und Stammgast bei den Stadtchorkonzerten bedankte sich deren Obmann Eduard Danzinger für das aktive Chorleben und gratulierte zu den Leistungen. Er übergab gemeinsam mit seinen Stellvertretern Guntmar Müller und Peter Stiegler Auszeichnungen des Sängerkreises Waldviertel (siehe Infobox). Unter anderem wurde auch Chorleiterin Andrea Straßberger zweifach für ihre Leistungen um den Stadtchor Eggenburg und für das Chorwesen allgemein geehrt, so erhielt sie die erstmals vergebene und mit der Nummer 1 gravierte Hermann Reiter-Plankette in Bronze.