Spiel, Spaß und Messe bei "Mini-Tag" in Zwettl. 130 Ministranten aus dem Bezirk Horn erlebten tollen Tag im Stift Zwettl.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 14. Juni 2019 (12:21)

Als kleines Zeichen für ein großes Danke lädt die Katholische Jungschar der Diözese St. Pölten jedes Jahr (heuer zum 18. Mal) alle Ministrantinnen und Ministranten zum "Mini-Tag" ein. Die größte Veranstaltung für junge Menschen in unserer Diözese findet immer am Dienstag nach Pfingsten in einem Stift in Niederösterreich statt. Heuer trafen sich mehr als 2.100 Kinder und Jugendliche mit ihren Begleitpersonen im Zisterzienserstift Zwettl.

Auch aus dem Bezirk Horn waren insgesamt 130 Ministranten aus den Pfarren Tautendorf, Mödring, Eggenburg/Burgschleinitz/Kattau/Roggendorf, Theras, Horn, Maria Dreieichen, Japons/Trabenreith, Gars und  Weitersfeld bei diesem Event dabei. Nach verschiedenen Workshops, Spiel und Spaß feierten alle gemeinsam mit Diözesanbischof Alois Schwarz im großen Festzelt einen Gottesdienst zum Thema „Das Leben ist bunt wie ein Regenbogen“.