Filmclub Drosendorf macht Kino-Spaß daheim möglich. Essen und Trinken to go kann jeder – „Kino to go“, das kann nur der Filmclub Drosendorf. Denn seit Montag kann man in Drosendorf Kinoerlebnis auch als „Click und Collect-Angebot“ genießen. Ab sofort bietet der Filmclub als einziges Kino Österreichs das „Kino zum Mitnehmen“ an.

Von Thomas Weikertschläger. Erstellt am 06. Februar 2021 (09:49)
Bei Filmclub-Obmann Willi Erasmus kann man sich ab Montag eine Kinoausrüstung für zu Hause abholen.
privat

„Wir verstehen Kino als Erlebnis der durchleuchteten Bilder und diese können eben nur von Projektoren geliefert werden“, begründet Filmclub-Obmann Willi Erasmus die Aktion. Als Vorbild dafür hat man die Gastronomie mit den Abholstationen genommen. Mit der Aktion will der Filmclub auch ein besonderes Ziel erreichen, sagt Erasmus: „So kann man auch in diesen Zeiten einen etwas anderen Abend in den eigenen vier Wänden verbringen.“

Nach Reservierung per Mail oder Telefon (Infos auf der Website www.filclubdrosendorf.at) wird an die Gäste daher eine komplette Kinoausrüstung übergeben. Dazu gehören Projektor, Kurzbedienungsanleitung, Tonequipment, Leinwand und der passende Film. Zur Verfügung stehen drei komplette 8mm-Anlagen, zwei 16mm-Anlagen und eine 35mm-Anlage. Diese Equipments sind beinahe beliebig mit Leinwänden mit Größen von einem Mal einem Meter bis zweieinhalb Mal drei Metern zu kombinieren, auf Anfrage stehen aber auch größere Leinwände zur Verfügung.

Der Preis ist mit 20 Euro für eine 8mm-Anlage pro Tag auch bewusst niedrig bemessen: „Das ist billiger, als wenn ich mit einer vierköpfigen Familie ins Kino gehe“, sagt Erasmus.

Die Filmauswahl richtet sich nach der Kinothek des Filmclubs und oder dem Vorhandensein von Filmen in den eigenen privaten Beständen. Über Telefon kann man sich dann auch noch vor und während der Projektion Beratung holen.