Die Zukunft sieht gut aus. Über Österreichs Handball-Star Lukas Hutecek.

Von Bernd Dangl. Erstellt am 03. Februar 2021 (00:31)

Der 20-jährige Eggenburger Lukas Hutecek schaffte nicht nur binnen kürzester Zeit den Sprung vom Talent zum Führungsspieler im Nationalteam, sondern ist auch privat ein cooler Typ. Wenn Hutecek über die Zukunft des Nationalteams plaudert, wähnt man sich in einem Gespräch mit einem 35-jährigen Routinier. Da gibt’s keine großen Sprüche, sondern nur viel Bodenhaftung. Gerade diese Reife – und nicht nur sein großes Talent – macht Hutecek eben zu diesem großartigen Sportler mit Vorbildwirkung, der er ist.

Klar enttäuschte Österreich bei der gerade zu Ende gegangenen WM in Ägypten mit Platz 26. Diese Enttäuschung gibt’s vor allem deswegen, weil sich Österreich in den vergangenen Jahren unter den Top-Nationen etabliert hat. Die Zukunft sieht sicher rosig aus. Ein Generationenwechsel mit Lukas Hutecek als eine Art Symbolfigur ist praktisch eingeläutet.

Die Aussichten stehen gut um Handball-Österreich: Sobald Superstar Nikola Bilyk wieder fit ist, wird Österreich eine Achse haben, um die uns viele Nationen beneiden werden. Versprochen.