Erstellt am 13. Juni 2018, 04:26

von Thomas Weikertschläger

Aus der Not eine Tugend gemacht. Thomas Weikertschläger über die Bedeutung der Lehrlingsausbildung.

Lange Zeit hatte die Lehrlingsausbildung mit ihrem Image zu kämpfen, jetzt erlebt sie eine Renaissance: Im Vorjahr starteten 4.391 junge Menschen in NÖ in ihre Lehr-Ausbildung – um 5,7 Prozent mehr als 2016.

Neue Angebote wie „Lehre mit Matura“ oder Aktionen wie der „Girls Day“, an dem junge Frauen in technische Berufe schnuppern können, haben ihren Teil zu diesem Imagewandel beigetragen. Dass nun die Wirtschaftskammer erfolgreiche Lehrlinge zusätzlich vor breitem Publikum vor den Vorhang holt, passt gut in diese Entwicklung.

Das größte Lob muss man aber den Betrieben unserer Region aussprechen. Sie haben aus der Not „Fachkräftemangel“ die Tugend „Lehrlingsausbildung“ gemacht. 17 junge Damen und Herren aus dem Bezirk haben 2017 ihre Lehrabschlussprüfung mit Auszeichnung abgeschlossen oder bei Wettbewerben Stockerlplätze errungen. Die Erfolge von Lehrlingen gerade aus Vorzeigebetrieben wie Leyrer+Graf oder der Druckerei Berger auch auf internationalem Sektor zeigen, dass es sich lohnt, die Fachkräfte von morgen im eigenen Betrieb auszubilden. Das stärkt nicht nur die Betriebe, sondern die gesamte regionale Wirtschaft.