Breitband: Chance für Bezirk. Über den Bevölkerungsrückgang im Bezirk Horn.

Von Thomas Weikertschläger. Erstellt am 22. Januar 2020 (03:11)

Der Trend der vergangenen Jahre setzte sich auch 2019 fort: Der Bezirk Horn verliert weiter an Einwohnern. Insgesamt zählten die 20 Gemeinden am 31. Dezember mit 31.031 Einwohnern um 159 weniger als ein Jahr zuvor. Dabei ist der Bezirk längst kein Abwanderungsgebiet mehr, das leichte Plus von 83 Personen bei der Wanderungsbilanz wird aber durch das Defizit von 242 in der Geburtenbilanz mehr als aufgefressen.

Die Gemeinden selbst wollen sich dem Schicksal der Überalterung aber nicht hingeben. Quasi flächendeckend schießen im gesamten Bezirk nicht nur Wohnbauprojekte wie „Junges Wohnen“ aus dem Boden. Ebenso fast flächendeckend wurde in den vergangenen Jahren oder wird derzeit in modernste Kinderbetreuungseinrichtungen investiert. Investitionen, die sich aber nicht von heute auf morgen rentieren, langfristig den Rückgang aber zumindest stoppen könnten. Was es neben Geduld jetzt noch braucht: Die Chancen des Breitband-Ausbaus nicht zu verschlafen.