Wenige Wechsel bei den Teams. Bernd Dangl über die Transfers der Top-Klubs im Bezirk.

Von Bernd Dangl. Erstellt am 01. Februar 2017 (02:55)

Die megalangen Transferlisten blieben in dieser Winter-Übertrittszeit aus – und zwar in allen Ligen und Klassen. Zum Einen liegt‘s daran, dass es im Winter generell weniger wechselwillige Kicker gibt, zum anderen wär‘s auch irgendwie ein Armutszeugnis für die Vereine, wenn sie im Winter einen Totalumbau vollziehen müssen, weil im Sommer – bei der Kaderplanung für die kommende Saison – nicht gewissenhaft gearbeitet wurde.

Klar, manche Transfers müssen einfach sein: Sei‘s ob man im Abstiegskampf (SV Horn) oder im Titelrennen (SK Eggenburg) liegt. Natürlich sind diese beiden Vereine jetzt nicht unmittelbar miteinander zu vergleichen, die Voraussetzungen gelten aber da, wie dort: die Neuen sollen den erhofften Erfolg bringen.

Liegt Horn am Saisonende über der rettenden Linie, dann ging die Taktik, im Winter nicht alles auf den Kopf zu stellen, auf. Dennoch hätte sich wohl jeder den einen oder anderen Transfer mehr gewünscht. Zumindest bis zu Redaktionsschluss dieser Ausgabe gab‘s nicht den bzw. die erhofften Stürmer. Genau die braucht es aber …

Eggenburg hingegen hat die Offensiv-Schwächen aus dem Herbst korrigiert. Die Basis für den Titelkampf in der 2. Landesliga ist somit gelegt.