Wechsel im Eggenburger Stadtrat

Erstellt am 22. September 2022 | 11:24
Lesezeit: 2 Min
Zu einem Wechsel kommt es im Eggenburger Stadtrat. Margarete Jarmer reichte ihren Rücktritt ein. Ihre Nachfolge soll Gemeinderätin Birgit Rupp antreten.
Werbung
Anzeige

Jarmer saß seit 2015 im Gemeinderat, übernahm im Oktober 2017 die Kultur-Agenden von Josef Kirbes. Jetzt legte sie auch ihr Mandat im Eggenburger Gemeinderat zurück. Für ihren Rückzug macht sie gegenüber der NÖN berufliche Gründe verantwortlich. Ihr sei die Entscheidung nicht leicht gefallen, sie gehe „schweren Herzens“. Aber: „Beruflich habe ich so viel zu tun, dass ich das Amt nicht mehr so ausfüllen kann, wie ich das für sinnvoll erachte“, sagt die Fotografin. Sie sei immer der Meinung gewesen, eine Funktion „entweder ganz oder gar nicht“ auszufüllen. Und „ganz“ gehe sich einfach nicht mehr aus.

Zur Nachfolgerin Jarmers im Eggenburger Stadtrat soll bei der Sitzung des Gemeinderates am 29. September laut Bürgermeister Georg Gilli Birgit Rupp gewählt werden. Die 34-jährige Kindergartenleiterin gehört seit 2020 dem Gemeinderat an. Wie Jarmer sagt, sei dieser Wechsel in den vergangenen Wochen schon vorbereitet worden. Rupps Agenden als Jugendgemeinderätin soll dann Julia Kainz übernehmen, die neu in den Gemeinderat einziehen wird.

Werbung