„Ringerl" am Horner EKZ-Parkplatz gezogen. Nach einer Anzeige wegen Lärmbelästigung löste ein Großaufgebot an Polizei in der Nacht auf Sonntag ein Treffen zahlreicher Jugendlicher im EKZ Horn auf.

Von Red. Horn. Erstellt am 29. Juni 2020 (08:41)
Symbolbild
Roland Magnusson, Shutterstock.com

Wie Bezirkspolizeikommandant-Stellvertreter Erwin Eisenhauer erklärte, sei in der Nacht von Samstag auf Sonntag eine Anzeige wegen Lärmbelästigung bei der Horner Polizei eingegangen. Da man nicht genau gewusst habe, wie viele Personen sich am EKZ-Parkplatz aufhalten, habe man auch Streifen aus dem Bezirk Krems zur Verstärkung geholt.

Insgesamt habe man dann einige hundert Personen aus dem gesamten Waldviertel und den angrenzenden Bezirken am Parkplatz angetroffen. Beim Eintreffen der Polizei hätten die Teilnehmer, die sich nach dem Schließen der Lokale um 1 Uhr am EKZ-Gelände getroffen hatten, aber bereits das Ziehen der „Ringerl" bereits eingestellt.

Die Polizei löste die Veranstaltung auf, Anzeigen gab es keine.