Langau

Erstellt am 11. Januar 2017, 04:56

von Martin Kalchhauser

Heimische Vereine als riesengroßer Schatz. Gemeinde stattete engagierten Mitbürgern Dank ab. Rückblick auf viele Erfolge.

Lieferten Top-Bilder zum „Leben in Langau“: Karin Reiß-Wurst (2. Platz), Fritz Schmutzenhofer (1.), Doris Reiß-Wurst und Melanie Reiß (beide am 3.Platz) mit den Juroren Nadine Reinagl (l.) und Ernst Prand-Stritzko (r.)  |  NOEN

Auf zahlreiche Erfolge im vergangenen Jahr wurde beim Neujahrsempfang der Marktgemeinde zurückgeblickt. Im Mittelpunkt stand der 2016 eingefahrene, bereits dritte Sieg im von der NÖN mitgetragenen Bewerb „Vereinsfreundlichste Gemeinde“.

„Unsere Vereine sind ein riesengroßer Schatz, den wir bewahren müssen“, betonte Bürgermeister Franz Linsbauer, der mit Vizebürgermeisterin Margit Reiß-Wurst auf 2016 zurückblickte. Unter anderem fanden die Zertifizierung als Jugendpartnergemeinde (bis 2018), der Waldviertel-Sieg im Blumenschmuck-Bewerb, die Herausgabe der neuen „Freizeitmappe“ und der erfolgreiche Kindersommer Thayatal (mit Geras und Drosendorf) Erwähnung.

Bezirkshauptmann-Stellvertreterin Daniela Obleser und Natio nalratsabgeordneter Werner Groiß gratulierten den Verantwortlichen der Vereine (Obleser: „Sie sind ein Wohlfühlfaktor in der Gemeinde!“) und dankten für den vorbildlichen Einsatz der Ehrenamtlichen.

Geehrt wurden Thomas Schmutz (Gemeinderat 2005 – 2015) und Marco Riedl (2010 – 2016) sowie Helga Kartner. Sie ist seit 1966 (!) im Damenturnverein engagiert.

Von Hannes Messmann gefertigte Holz-Trophäen erhielten die Sieger im von Martina Lasar initiierten Fotowettbewerb „Leben in Langau“. 15 Teilnehmer hatten 123 Fotos abgegeben, die eine Jury (Claudia Hüttl, Nadine Reinagl, Ernst Prand-Stritzko) bewertete. Sieger wurde Fritz Schmutzenhofer vor Karin Reiß-Wurst sowie den beiden Drittplatzierten Melanie Reiß und Doris Reiß-Wurst.

„Die ländlichen Gemeinden sind sehr sparsam, machen viel mit Freiwilligkeit – aber ein bisserl Kohle brauchen wir schon!“

Bürgermeister Franz Linsbauer

„Wir sind 2016 schon zum dritten Mal ,Vereinsfreundlichste Gemeinde‘ im Bezirk Horn geworden – ihr seid‘s ein Wahnsinn!“

Vizebürgermeisterin Margit Reiß-Wurst an die Adresse der Vereine

„Wir haben einen vielfältigen Hof – Pferde, Rinder, Schweine, Katzen, Frau und Kinder.“

Biobauer Stefan Reinthaler im
Regions-Werbefilm über den

Reblaus-Express

„Durch die Arbeit der Jugendvereine bekommen unsere Jugendlichen die Sozialkompetenz schon mit der Muttermilch mit.“

Bürgermeister Franz Linsbauer

„Besten Dank auch an meine Vizebürgermeisterin Margit Reiß-Wurst, die ,Miss Blumenschmuck‘!“

derselbe

„1966 bin ich als junge Lehrerin hierher zugeteilt worden. Ich bin in Langau aus dem Zug ausgestiegen und habe gesagt: Da bleibe ich keine drei Wochen!“

Helga Kartner, ehemalige Lehrerin in Langau, die noch immer das

Damenturnen hier leitet