Langau , Weitersfeld

Erstellt am 15. Januar 2017, 06:46

von Robert Schmutz

Freiwilliges Engagement: 3.285 Stunden sozialer Dienst. Mitarbeiter von Essen auf Rädern in Langau lieferten 2016 12.891 Portionen.

Die Organisatoren der Aktion „Essen auf Rädern“ der Pfarre Langau, Irmgard Urban (links) und Adolf Urban (rechts), dankten den langjährigen Mitarbeiterinnen Erika Zauner und Anna Hörmannsdorfer (von links) für ihren sozialen Einsatz.  |  NOEN, Robert Schmutz

Die Ak tion „Essen auf Rädern“ zog beim Essenslieferanten, im Gemeindegasthaus Kurz in Weitersfeld, Bilanz über das abgelaufene Jahr 2016. 49 freiwillige Helfer betreuen derzeit täglich 44 Essensbezieher. Im Jahr 2016 wurden somit 12.891 Portionen ausgeliefert, für die die ehrenamtlichen Mitarbeiter 3.285 Stunden aufbrachten und 30.617 Kilometer zurücklegten.

Die Idee zu dieser Aktion wurde bereits im Jahr 1990 realisiert und lieferte bisher 305.626 Mittagessen bei einem Kilometeraufwand von 686.250.

2017 soll neues Auto angekauft werden

Von den Helfern kommen 26 aus Langau, 18 aus Weitersfeld, zwei aus Geras, zwei aus Hessendorf und eine Helferin aus Oberhöflein. Mit Jahresabschluss beendeten Erika Zauner aus Weitersfeld und Anna Hörmannsdorfer aus Rassingdorf ihre aktive Mithilfe – sie fuhren seit 2004 – und Maria Kühlmayer aus Riegersburg und Elisabeth Bucher aus Weitersfeld stiegen neu ein.

Organisatorin Irmgard Urban bedankte sich bei der Stadtgemeinde Hardegg, die zehn Essensboxen gesponsert hatte, und bei Alois Schrenk für die Vermittlung dieser Unterstützung. Zudem steht im neuen Jahr auch die Anschaffung eines neuen Fahrzeuges ins Haus. Das bisherige weist einen Kilometerstand von mehr als 234.000 auf und ist sehr reparaturanfällig. Daher entschloss man sich zum Ankauf eines neuen, das voraussichtlich im Februar in Dienst gestellt wird.