Kinder bringen Farbe ins Haus der Älteren. Familienstadträtin Maria van Dyck setzte in der vorigen Woche eine Initiative in Gang, die von Beginn an regen Zuspruch gefunden hat.

Von Karin Widhalm. Erstellt am 31. März 2020 (12:37)
Naomi aus Burgerwiesen hat diesen kunterbunten Vogel gemalt.
privat

Kinder zeichnen Bilder, die die Stadtgemeinde Horn ausdruckt und an die ältere Generation verteilt werden. 50 Bilder erhielt man im ersten Schwung, Tendenz weiterhin steigend. Heute (31. März) verzeichnete die Stadtgemeinde 100 eingegangene Bilder: Sie werden gerade foliert. „Das rennt super an“, freut sich Bürgermeister Jürgen Maier. 

Familienstadträtin Maria van Dyck
Archiv

Sinn sei, dass die Kinder beschäftigt sind und mit ihren Werken der älteren Generation eine Freude bereiten können, erklärt van Dyck. „Vor allem die Bewohner, die nun keinen Besuch empfangen dürfen, werden sich darüber freuen.“

Die Zeichnungen werden abfotografiert oder eingescannt, der Gemeinde per Mail zugesendet, dann bei den täglichen „Essen auf Rädern“-Fahrten verteilt. Andere Gemeinde sind bereits auf die Idee aufmerksam geworden und spielen mit dem Gedanken, dies ebenso aufzugreifen.